aaiil.org

|| aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org ||


Kindly click on 'File' on the browser's menu bar, and select 'Print...' to get a print-out of this page.

This page was printed from the 'Official Website of the Ahmadiyya Anjuman Isha'at-e-Islam Lahore (Lahore Ahmadiyya Movement for the Propagation of Islam)'
located at
http://aaiil.org or http://www.aaiil.org
Click on the above links to go to our homepage, if you reached this page through a search engine.

This is a 'printer-friendly' page, to see the original version of this page kindly
click here.
German Ahmadiyya Website > German Articles [Artikels] Section > Das Fasten

Das Fasten:


O ihr Gläubigen, euch ist das Fasten vorgeschrieben, wie es auch denjenigen, die vor euch waren, vorgeschrieben wart, damit ihr gottesfürchtig werdet.

Und zwar seien es gezählte Tage; wenn aber einer von euch krank ist oder auf einer Reise, dann soll er eine gleiche Anzahl von anderen Tagen nachholen, und für diejenigen. Denen das Fasten eine Last ist ( die nur mit großer Schwierigkeit fasten können), ist eine Ablösung vorgesehen, nämlich das Speisen eines Armen; wer also eine Wohltat gern tut, für den ist es besser, mehr zu tun. Daß ihr fastet, ist nur gut für euch, wenn ihr es recht versteht. (Koran 2:183,184)

Fasten ist dem Körper und auch der Seele heilsam. Es beeinflußt den ganzen Menschen und gibt ihm eine nicht alltägliche Gelegenheit, sich daran zu reineren, was Hunger ist. Im Ramadan fasten die Moslems. Das erklärt, warum sie sich gerade in diesem Monat besonders beeifern, Mildtätigkeit zu üben. Im Monat Ramadan ist der Moslem in hervortretendem Maße der Anbetung Gottes hingegeben, die Moscheen sind Tag für Tag mit Betern angefüllt, an den Abenden wird der Koran vorgelesen und als Gebet gesungen, bis mit dem Ende des Monats auch die Verlesung des Buches beendigt ist. Tausande können den Koran in der vorgeschriebenen Weise auswendig vorbeten. Den Abschluß bringt das große Fest „ Eid-ul-Fitr", das Fest des Fastenbrechens. Der Morgen des Festtages wird damit begangen, daß man den Armen Almosen spendet. Jeder Mann, jede Frau, jedes Mädchen, jeder Knabe und jedes Kind muß bei diesem Akt der Wohltätgkeit eine festgesetzte Summe ausgeben; an Stelle der Kinder übernehmen diese Pflicht natürlich gegebenenfalls die Eltern. Nach der Spende versammeln sich die Moslems zu den Stätten der Andacht, um dort zu beten. Wohltätigkeit und Gebet, das sind die Hauptmerkmale des Festtages. Gesellige Freundenveranstaltungen füllen die Rest dieses Tages.


This page was printed from the 'Official Website of the Ahmadiyya Anjuman Isha'at-e-Islam Lahore (Lahore Ahmadiyya Movement for the Propagation of Islam)'
located at
http://aaiil.org or http://www.aaiil.org

|| aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org || || aaiil.org ||

Ahmadiyya Anjuman Isha'at-e-Islam Lahore (Lahore Ahmadiyya Movement for the Propagation of Islam)

Thank you for visiting us at aaiil.org or ahmadiyya.ws or muslim.sh or islam.lt !